Düsseldorf

Günstig ins Kino zu: Axolotl Overkill (10 Städte)

Günstig ins Kino zu Axolotl Overkill:
(Eine Aktion vom Uni-Spiegel)

Wann finden die Vorstellungen statt?

Am Montag, den 26.06.2017, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

Mifti ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen; zur Schule gehen macht in diesem Setting weniger Sinn als sein Leben zwischen Parties, Drogen, Affären und Küchentischpolemiken zu verbringen. Sie ist wild, traurig, vernünftig und verliebt. Die Erwachsenen, auf die sie trifft, sind dagegen nur eines: verzweifelt. Entweder, weil bald die Welt untergeht, oder weil sie nicht wissen, was sie anziehen sollen. Also muss Mifti selbst erwachsen werden, auf die eine oder andere Weise. Zum Trailer von Axolotl Overkill

Ab wann kann man anrufen? Weiterlesen

Günstig ins Kino: 5 Kinofilme im UCI für 27,20 Euro (auch für Bestandskunden)

Groupon bietet aktuell fünf Kinogutscheine für 2D-Filme Eurer Wahl inklusive Überlänge und Loge in der UCI-Kinowelt für 32 Euro an. Durch einen Gutschein kannst Du den Preis auf 27,20 Euro reduzieren. Du hast dann bis zum 30.06.2018 (!) Zeit, die Gutscheine für die fünf Filme einzulösen. Weiterlesen

Günstig ins Kino zu: In Zeiten des abnehmenden Lichts (10 Städte)

Günstig ins Kino zu In Zeiten des abnehmenden Lichts:
(Eine Aktion vom Spiegel)

Wann finden die Vorstellungen statt?

Am Montag, den 29.05.2017, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit, hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, in die er 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und die er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. Geburtstag – es wird der letzte sein. Wilhelm und seine Frau Charlotte, einander in inniger Verbitterung verbunden, rüsten sich für Wilhelms Ehrentag. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um dem Genossen Powileit zu gratulieren, Blumen zu überreichen und ihm einen weiteren Orden zu verleihen. Charlotte hofft auf die Unterstützung der Familie: ihr Sohn Kurt, der 1956 aus den Arbeitslagern der UdSSR nach Ostberlin gekommen ist, und in Ostberlin als Historiker arbeitet, Kurts russische Frau Irina, die er heimlich betrügt, und auch Charlottes erwachsener Enkel Sascha haben ihre festen Plätze im parteikonformen Jubiläumsspektakel. Doch Sascha wird heute nicht wie gewohnt den Tisch fürs kalte Buffet aufbauen.

Er ist, nur wenige Tage zuvor, in den Westen abgehauen. Die Nachricht platzt in die Festgesellschaft wie eine Bombe. Während Kurts Schwiegermutter Nadjeshda Iwanowna in Wodka geschwängerter Runde ihre russischen Weisen anstimmt, rechnet die verzweifelte Irina mit ihrer Schwiegertochter Melitta und der ganzen Gesellschaft ab. Haushaltshilfe Lisbeth fegt die Scherben zusammen und auch Charlottes Freundin Stine versucht zu retten, was zu retten ist. Doch je weiter das Fest dem Ende zugeht, umso mehr brechen sich Geheimnisse ihre Bahn… Zum Trailer von In Zeiten des abnehmenden Lichts

Ab wann kann man anrufen? Weiterlesen

Seite 1 von 72123...1020...Letzte »

Send this to a friend