kino

Kostenlos ins Kino zu: Forbidden Kingdom (Leipzig)

Kostenlos/Gratis ins Kino zu “Forbidden Kingdom”:
(Eine Aktion von “FRIZZ”)

————————————————————————-
Wann findet die Vorstellung statt?
Am Mittwoch, den 15.April 2009, um 20.00 Uhr.

Was läuft?

Der amerikanische Teenager Jason ist riesiger Kung-Fu-Fan und hat eine besondere Vorliebe für die chinesische Kultur. Als er in einem Pfandhaus den Kampfstab des legendären Affenkönigs entdeckt, wird er unvermittelt ins alte China geschleudert. Bevor er begreift, wie ihm geschieht, steckt er mitten in einem sagenumwobenen Kampf. Denn schnell stellt sich heraus, dass nur Jason den Affenkönig von seinem Fluch erlösen kann, indem er ihm den Stab bringt. Gemeinsam mit dem lebensfrohen Lu Yan und dem schweigenden Mönch stellt sich Jason der größten Herausforderung seines Lebens. Er muss den bösen Jadekriegsherrn und die weißhaarige Dämonin besiegen…
Trailer: Klick hier

Wie komme ich an die Karten?
Die Karten können am Donnerstag, den 9.April 2009, ab 10:00 Uhr im MEGAZOO in der Karl-Liebknecht-Straße 27 abgeholt werden (max. zwei Freikarten pro Abholer!). Insgesamt werden 200 Karten vergeben.

Wo findet die Vorstellung statt?
- Leipzig, Regina Palast, Dresdner Straße 5
6

————————————————————————-
Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

Kommentare

Kostenlos ins Kino zu: Forbidden Kingdom (8 Städte!)

Kostenlos/Gratis ins Kino zu “Forbidden Kingdom”:
(Eine Aktion der “TVDirekt”)

————————————————————————-

Wann finden die Vorstellungen statt?
Am Dienstag, den 14.04.2009, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

Der amerikanische Teenager Jason ist riesiger Kung-Fu-Fan und hat eine besondere Vorliebe für die chinesische Kultur. Als er in einem Pfandhaus den Kampfstab des legendären Affenkönigs entdeckt, wird er unvermittelt ins alte China geschleudert. Bevor er begreift, wie ihm geschieht, steckt er mitten in einem sagenumwobenen Kampf.
Trailer: Klick hier

Wie komme ich an Karten?
Einfach die unten aufgeführte Telefonnummer + Endzahl für eure Stadt anrufen (Beispiel: Für Berlin wählt ihr die 09003100891420). Am Telefon wird euch ein Pincode angesagt. Diesen müsst ihr euch unbedingt notieren, da ihr sonst am Previewtag keine Kinokarten erhaltet. Weiterhin müsst ihr am Telefon Name und Adresse angeben. 1 Pincode entspricht 2 Kinokarten für die Vorstellung.

Kosten:
64 Cent/Min aus dem Festnetz. Vom Handy sind die Kosten abweichend – werden euch aber angesagt. Der Anruf dauert ca. 2 Minuten.

Nummer:
0900-310089142-X (X=Zahl für die Stadt, für die man die Karten möchte – z.B. 0 für Berlin)

Wo finden die Vorstellungen statt?
Durchgestrichen = Keine Karten mehr vorhanden!

- 0 Berlin, Cinestar Cubix Berlin, Rathausstraße 1
– 1 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
- 2 Hamburg, UCI-Kinowelt Mundsburg, Hamburger Straße 9
- 3 Hannover, CinemaxX Nikolaistraße, Nikolaistraße 8
- 4 Köln, Filmpalast, Hohenzollernring 22–24
- 5 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
- 6 München, Mathäser, Bayerstraße 1
- 7 Stuttgart, Metropol Kino, Bolzstraße 10


Sollten bei einer Stadt die Karten bereits vergeben sein, dann wäre es nett, wenn ihr dies unter den Kommentaren meldet!
————————————————————————-
Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

Kommentare

Die Kinostarts am 2.April 2009 im Überblick

Folgende Filme laufen ab 2.April 2009 in den deutschen Kinos an: (Filmstart: 02.04.2009). Die Trailer der aktuellen Neustarts gibt es hier: Hier geht es zu den Trailern
———————————————————————–
Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile.:gut
Acht Jahre ist es her, seit Ex-Knacki Dominic Toretto über die mexikanische Grenze geflüchtet ist. Mit dem einzigen Überbleibsel seiner Vergangenheit, Letty, lebt er in der Dominikanischen Republik in einer Strandhütte und versucht, sich ein neues Leben aufzubauen. Aber Dom weiß, dass er seinen Verfolgern stets nur einen kleinen Schritt voraus ist. Als ihn der Mord an einem geliebten Menschen nach L. A. zurücktreibt, trifft er dort seinen alten Gegner Agent Brian O’Conner wieder. Beide stellen fest, dass sie einen gemeinsamen Feind haben, der für den Mord verantwortlich ist: einen soziopathischen Drogenbaron, der die USA mit seiner tödlichen Ware überschwemmt. Widerwillig müssen Dom und Brian einander vertrauen und zusammenarbeiten, wenn sie sich rächen und ihn besiegen wollen.
Netter Actionsstreifen, bei dem die Liebesgeschichte allerdings mehr als deplatziert wirkt. Trailer: Klick hier
Monsters vs. Aliens: gut
Susan Murphy ist ein kalifornisches Mädchen wie jedes andere – bis sie an ihrem Hochzeitstag von einem Meteor voller Weltraumschleim getroffen wird. Plötzlich schießt sie irrsinnig in die Höhe und ist schließlich 15 Meter groß. Das Militär ist sofort zur Stelle, fängt sie ein und bringt sie zu einem streng geheimen Regierungsgelände. Dort wird sie als Monster gebrandmarkt und man gibt ihr den Namen Gigantika. Wie sich schnell herausstellt, ist sie nicht die einzige “Monstrosität”, denn das Militär pfercht schon seit Jahren still und heimlich Monster auf diesem Gelände ein. Da sind beispielsweise der brillante, aber insektenköpfige Prof. Dr. Kakerlake, Missing Link, eine Kreuzung aus Affe und Fisch und ein Macho sondergleichen, der glibberige und unzerstörbare B.O.B. und schließlich die über 100 Meter große Larve Insektosaurus. Doch die Tage ihrer Gefangenschaft sind gezählt, als ein mysteriöser außerirdischer Roboter auf der Erde landet und eine Schneise der Verwüstung durch das Land zieht.
Lustige Familienunterhaltung , die man aber – wenn möglich – in der 3D-Fassung genießen sollte. Trailer: Klick hier
Rachels Hochzeit: gut
Für die Hochzeit ihrer Schwester Rachel kehrt Kym nach einigen Jahren der Abwesenheit und mehreren Aufenthalten in Entzugskliniken zurück in ihr Elternhaus. Dort hat sich bereits eine illustre Hochzeitsgesellschaft mit zahlreichen Freunden und Verwandten der Familie Buchman für ein idyllisches Wochenende des Feierns, der Musik und der Liebe versammelt. Doch Kym, mit ihrem schwarzen Humor und ihrem Hang zur Dramatik, bringt die unterschwelligen Spannungen innerhalb der Familie ans Licht – und lässt dadurch eine lange Geschichte persönlicher Krisen, Familienkonflikte und Tragödien wieder aufflammen.
Sehr ruhiger und vor allem intensiver Film, der sich viel Zeit für die Hintergrundgeschichte der Charaktere lässt. Trailer: Klick hier

Weiterhin starten:

-> Diese Nacht:
Santa María, eine Stadt zwischen Leben und Tod. Ossorio, der Held einer gescheiterten Widerstandsbewegung, kehrt auf der Suche nach seinen einstigen Freunden und seiner Geliebten zurück in die belagerte Stadt. Aber nicht nur die Lage hat sich verändert, auch seine Freunde: Während eine hemmungslose Miliz die Stadt terrorisiert, versucht jeder nur noch seine eigene Haut zu retten. Es bleibt nur diese Nacht zur Flucht. Trailer: Klick hier

-> John Rabe:
1937. Seit knapp 30 Jahren lebt der Hamburger Kaufmann John Rabe mit seiner Frau Dora in der damaligen chinesischen Hauptstadt Nanking. Er leitet die dortige Siemens-Niederlassung. Der Gedanke, die Firmenleitung seinem Nachfolger Fließ zu übergeben und nach Berlin zurückzukehren, fällt ihm schwer. Ihm ist China ans Herz gewachsen und er weiß, dass er hier ein Mann mit Einfluss ist, in der Berliner Zentrale jedoch nur einer von vielen. Während seines Abschiedsballs wird Nanking von Fliegern der japanischen Armee bombardiert, die kurz zuvor bereits Shanghai eingenommen hat. Panik bricht aus und Rabe öffnet die Tore des Firmengeländes, um die schutzsuchenden Familien seiner Arbeiter in Sicherheit zu bringen. Trailer: Klick hier

-> Religulous – Man wird doch wohl fragen dürfen:
Bill Maher, der legendäre US-Late-Night-Talker, kann es einfach nicht glauben. Wie können rational denkende Menschen ernsthaft glauben, dass sie beim Abendmahl das Blut Christi trinken oder nach dem Märtyrertod Jungfrauen im Jenseits auf sie warten. Gemeinsam mit Kultregisseur Larry Charles begibt er sich auf eine spirituelle Reise der ganz anderen Art. Trailer: Klick hier

-> Stellet Licht:
Stellet Licht erzählt die tragisch-poetische Liebesgeschichte eines plattdeutschen Mennoniten im Norden Mexikos. Der mit Esther verheiratete Johan ist Bauer, hat 6 Kinder und lebt in einer ethno-religiösen Siedlungskolonie, in der Plautdietsch gesprochen wird. Damit, dass er mit Marianne ein Verhältnis hat und zwei Frauen gleichzeitig liebt, begeht er eine unverzeihliche Sünde, und stellt sich gegen seine Gemeinde und Gott. Trailer: Klick hier
———————————————————————–

Die Trailer der aktuellen Neustarts gibt es hier: Hier geht es zu den Trailern

Kommentare

Seite 230 von 436« Erste...1020...229230231...240250...Letzte »