kino

Kostenlos ins Kino zu: Sunshine Cleaning (Düsseldorf)

Kostenlos/Gratis ins Kino zu “Sunshine Cleaning”:
(Eine Aktion von “you+me”)

————————————————————————-
Wann findet die Vorstellung statt?
Am Montag, den 18. Mai 2009, um 20.00 Uhr.

Was läuft?

Um ihre Finanzkrise zu meistern, starten die beiden Schwestern Rose und Norah ein ungewöhnliches Geschäft. Sie gründen die Firma “Sunshine Cleaning” und kratzen Blut von den Wänden – kurz: sie reinigen Tatorte. Die beiden werden von ihrem unkonventionellen Vater Joe unterstützt, der mit verschiedenen sonderbaren Mini-Jobs versucht, Rechnungen zu zahlen und seinem 8-jährigen Enkel nebenher beibringt, wie sich binnen kürzester Zeit eine Million Dollar verdienen lassen.
Trailer: Klick hier

Wie komme ich an die Karten?
Einfach eine SMS mit folgendem Inhalt an die 86661 schicken:
bm.007.554

Die Gewinner-SMS werden am 15.Mai verschickt. Pro Gewinn-SMS erhaltet ihr 2 Karten für die Vorstellung. Insgesamt werden 200 Karten verlost.

Kosten?
59 Cent je SMS.

Wo findet die Vorstellung statt?
- Düsseldorf, Filmpalast Forum Oberkassel, Hansaallee 245

Mehr Informationen gibt es bei: You+Me
————————————————————————-
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

Kommentare

Gewinnspiel zum DVD-Start von: “Die Glamour-Clique” (15.05.2009)

Mit ihrem glänzenden, kastanienbraunen Haar, dem strahlend weißen Lächeln und ultraschicken Klamotten regiert Massie Block die exklusive Octavian Country Day, eine private Mädchenschule in den wohlhabenden New Yorker Vororten des Westchester Country. Zu Massies Clique, die sich das „Schönheitskomitee“ nennt, gehören die Dauershopperin Alicia Rivera, an der sich jedes nur erdenkliche Markenlogo findet, der schöne, diätbesessene Rotschopf Dylan Marvil und die hochbegabte Spitzensportlerin Kristen Gregory. Massie ist ihre unangefochtene Königin – und sie sorgt mit allen Mitteln dafür, dass es so bleibt… 

glamour1

Claire Lyons, die Neue aus Florida, wohnt mit ihrer Familie im Gästehaus des riesigen Anwesens, das Massies Familie gehört. Mit ihrer uncoolen Kleidung und den mindestens zwei Jahre alten Sneakern passt sie definitiv nicht zum Schönheitskomitee. Sie kann der Clique nicht aus dem Weg gehen und möchte unbedingt dazugehören – keine rosigen Zukunftsaussichten. Doch mit ein wenig Selbstbewusstsein und ein paar kleinen Intrigen hat sie vielleicht doch eine Chance…
“Die Glamour-Clique” ist ab dem 15.05.2009 auf DVD im Handel erhältlich.

TCS-03897

Gewinnspielfrage: Welche Schriftstellerin schrieb die Buchreihe über die Glamour-Clique, die als Vorlage für diesen Film diente?

TCS-05286

Preise:
- 1x die DVD von “Die Glamour-Clique”
- 5x ein Buch aus der berühmten Reihe „Glamour Clique – Die coolen Bücher mit den spektakulären Glitzereffekten“ von Lisi Harrison aus dem Arena Verlag

6142JCFQJ4L._SS500_

Um zu gewinnen…:
-> Schicke eine Email an: gewinnspiel [at] sneak-kino.de
Inhalt: Lösung, Name und Adresse
Betreff der Email: Clique
Einsendeschluss: 23.05.2009, 22:00 Uhr.

HINWEIS: Jeder Haushalt darf nur 1 Mal am Gewinnspiel teilnehmen! Einsendungen von verschiedenen Familienmitgliedern (auch Großfamilien, die sogar mit Hund und Katze teilnehmen) führen zum Ausschluss aus dem Gewinnspiel.

Das Kleingedruckte:
-> Teilnahmeschluss ist der 23.05.2009, 22:00 Uhr.
-> Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
-> Die Gewinne können nicht bar ausgezahlt werden.
-> Jeder darf nur einmal teilnehmen.
-> Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
-> Das Gewinnspiel ist völlig kostenlos!
-> Die Gewinner werden per Email benachrichtigt und an dieser Stelle veröffentlicht.

Kommentare

Vorab: My Bloody Valentine (3D)

Filmstart: 20.05.2009
Originaltitel: My Bloody Valentine 3D
FSK:  keine Jugendfreigabe
Verleih: Kinowelt
Laufzeit: 101 Minuten
Trailer: Klick hier
Regie:
Patrick Lussier
Stimmen: Jensen Ackles, Jaime King, Kerr Smith, Kevin Tighe, Edi Gathegi, Tom Atkins, Betsy Rue, Megan Boone, Rich Walters, Karen Baum

My_Bloody_Valentine_Plakat-D-1

Inhalt: Eine schreckliche Tragödie veränderte einst die Kleinstadt Harmony auf ewig: Der junge Bergarbeiter Tom verursachte im Schacht einen Unfall. Fünf Kollegen starben, einer konnte im Koma geborgen werden: Es war Harry Warden. Genau ein Jahr später, an einem Valentinstag, erwachte Warden und brachte 22 Menschen mit der Spitzhacke um. Zehn Jahre danach kehrt Tom nach Harmony zurück. Die Todesfälle von einst machen ihm ebenso zu schaffen wie das ungeklärte Verhältnis zur Ex-Freundin Sarah, die inzwischen mit Kleinstadt-Sheriff Axel liiert ist. Ausgerechnet in dieser Nacht wird Harmony von seiner grausamen Vergangenheit eingeholt: Der Spitzhacken-Killer geht wieder um!

MyBloodyValentine3D_013

Der 3D-Effekt: Das Kino der Angst erlebt durch My Bloody Valentine (3D) eine neue Art der Unmittelbarkeit: Wenn hier die Spitzhacke eines Bergarbeitermonstrums, aufgenommen mit den modernsten Mitteln der digitalen Stereoskopie auf uns niederfährt, wird der alte Angstschrei, der seit den Gebrüdern Lumiere durch das Kino hallt, mit ganz neuer Bedeutung gefüllt: Da rast was auf uns zu!
Michael Paseornek, ausführender Produzent von  My Bloody Valentine, zu der Strategie: „Wir haben mit herkömmlichen Techniken und sehr wenig Spezialeffekten gearbeitet, dabei aber das Gefühl für die Tiefe des Raumes verstärkt.“ Es ginge darum, dass der Zuschauer in die Umwelt versinkt und nicht einfach mit Spezialeffekten abgefüllt wird. Paseornek weiter: „Wenn man ein Teil der Umwelt wird und nicht nur einfach draufschaut, ist der Gruseleffekt viel größer: Wenn eine Taschenlampe aufleuchtet, dann blendet sie dich. Und wenn der Bergarbeiter eine Spitzhacke schwingt, dann geht sie förmlich durch dich durch.“ 
„Patrick hatte genau den richtigen Ansatz, um die 3D-Technik in all ihren Möglichkeiten zur Entfaltung zu bringen“, erklärt Produzent Murray. „Manchmal müssen die Bilder geradezu nach dir schnappen, aber es muss auch Momente geben, wo Du einfach nur in die Erzählung eintauchst. Ergänzt mit anderen Trickelementen wie Prothesen, Stunts und Bildeffekten dringt der Horror bis in die Eingeweide vor.“
Durch den Gebrauch der 3D-Bilder sah Patrick Lussier (Regisseur) unerschlossene Aspekte für die Geschichte: „Das Gefühl von Klaustrophobie und das Gefühl in der Falle zu sitzen wird durch die neue Technik auf die
Spitze getrieben. Eine solche Erfahrung hat das Publikum noch nicht gemacht.“
„Es gibt nichts Schlimmeres als eine Person zu verlieren, die dir nahe steht. Wenn die Zuschauer also ganz nahe bei den Figuren sind, reißt es sie aus den Sitzen, wenn sie in Gefahr geraten. Durch den 3D-Effekt verstärkt sich dieses Gefühl noch, Teil der Geschichte zu sein. Jetzt rettet dich kein Blick mehr auf die Leute in der Reihe vor dir, du wirst gleichsam in den Film reingezogen.“

MyBloodyValentine3D_017

Läuft wo?: Der Film läuft ab 20.Mai in folgenden UCI-Kinos (weitere Spielstätten findet ihr auf der offiziellen Seite zum Film): Am Eastgate Berlin, Bad Oeynhausen, Colosseum Berlin, Duisburg, Düsseldorf, Elbe Park Dresden, Flensburg, Hürth Park, Kaiserslautern, Mundsburg Hamburg, Othmarschen Park Hamburg, Paderborn, Potsdam, Ruhr Park Bochum, Smart City Hamburg, Wilhelmshaven, Zoo Palast Berlin.

Kommentare

Seite 230 von 442« Erste...1020...229230231...240250...Letzte »