kino

Kostenlos ins Kino zu: Summertime Blues (Düsseldorf)

Kostenlos/Gratis ins Kino zu “Summertime Blues”:
(Eine Aktion von “you+me”)

————————————————————————-
Wann findet die Vorstellung statt?
Am Montag, den 17. August 2009, um 20.00 Uhr.

Was läuft?

Für Alex bricht eine Welt zusammen: Seine Eltern lassen sich scheiden. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, erfährt der Teenager, dass die Freundin seines Vaters schwanger ist. Alex kommt gar nicht zum Durchatmen, da offeriert ihm seine Mutter, dass sie jemanden kenngelernt hat und alle zusammen den Sommer in Kent, Südengland, verbringen werden. Eine Tochter hat der Neue auch noch und die kommt extra aus den USA geflogen. Na das kann ja was werden… Rezension: Klick hier Trailer: Klick hier

Wie komme ich an die Karten?
Einfach eine SMS mit folgendem Inhalt an die 32223 schicken:
bm.007.607

Die Gewinner-SMS werden am 14.August verschickt. Pro Gewinn-SMS erhaltet ihr 2 Karten für die Vorstellung. Insgesamt werden 200 Karten verlost.

Kosten?
59 Cent je SMS.

Wo findet die Vorstellung statt?
Düsseldorf, Filmpalast Forum Oberkassel, Hansaallee 245

Mehr Informationen gibt es bei: You+Me
————————————————————————-
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

Kommentare

Die Kinostarts am 30.Juli 2009 im Überblick

Folgende Filme laufen ab 30.Juli 2009 in den deutschen Kinos an: (Filmstart: 30.07.2009). Die Trailer der aktuellen Neustarts gibt es hier: Hier geht es zu den Trailern
———————————————————————–
Fanboys:gut
1998: Eric, Linus, Hutch und Windows sind eingefleischte Star Wars Fans, von denen nur Eric nach der Schule Eintritt ins wahre Leben gefunden hat. Als sich die vier nach drei Jahren auf einer Party wieder treffen, albern sie darüber herum, in die Skywalker-Ranch einzubrechen, um die gerade abgedrehte Episode 1 schon vor der Premiere zu sehen. Wie sich herausstellt hat Linus Krebs und wird die Premiere nicht mehr erleben können. Darum macht Eric Nägel mit Köpfen und überredet die anderen den Plan in die Tat umzusetzen. Auf ihrer Odyssee durch die USA begeben sich die Vier auf ?Feindesland? und legen sich mit dem Star Trek-Fanclub an, statten einer Biker-Gay-Bar einen Besuch ab und haben eine unheimliche Begegnung der dritten Art in Las Vegas…
Dieser Film wurde von uns bereits ausführlich besprochen und bekam 80/100 Punkten. Zur ausführlichen Kritik: Klick hier
Trailer: Klick hier
Mitte Ende August:gut
Das wahnsinnig verliebte und verheiratete Paar Thomas und Hanna kaufen sich zusammen ein altes Haus in einer ländlichen Gegend. Hier wollen die beiden ungestört den Sommer verbringen und in Ruhe das Anwesen renovieren. Nachdem das Paar einige Tage am Haus gearbeitet hat, ruft Thomas Bruder Friedrich an. Dieser wurde soeben von seiner Frau verlassen und seine Existenz als Architekt ist gefährdet.
Begleitet von Hannas Murren lädt Thomas seinen Bruder ein, aufs Land zu kommen um Abstand zu gewinnen. Als dieser dann da ist und Hanna sich, wie befürchtet in der Situation unwohl fühlt, lädt sie ihr Patenkind Augustine ein. Zu viert verbringen sie die Zeit mit der Renovierung des Hauses und diversen Freizeitaktivitäten wie Schwimmen, abendlichen Gesprächsrunden mit Wein und Gesang. Nach einer Weile werden diverse erotischen Spannungen zu hoch und das gegenseitige Vertrauen von Hannah und Thomas wird auf die Probe gestellt.
Dieser Film wurde von uns bereits ausführlich besprochen und bekam 85/100 Punkten. Zur ausführlichen Kritik: Klick hierTrailer: Klick hier
Selbst ist die Braut: mittel
Sie ist alleinstehend, erfolgreich und Kanadierin. Margaret Tate (Sandra Bullock) ist eine ehrgeizige Verlagslektorin in New York, die direkt und geradeaus ihre Meinung vertritt und dadurch oft im Kollegenkreis aneckt. Ihre besonderen Charakterzüge bekommt vor allem ihr Assistent Andrew Paxton (Ryan Reynolds) zu spüren, der ihr dennoch bereitwillig jeden Wunsch von den Lippen abliest. 
Als ein wichtiges und nicht so leicht aus der Welt zu schaffendes Problem stellt sich Margaret Tates auslaufendes US-Visum dar. Ein Bleiberecht würde ihr nur durch einen amerikanischen Ehemann zustehen. Aufgrund mangelnder Alternativen heuert sie ihren zunächst verdutzten Assistenten Andrew an, verlauten zu lassen, sie seien verlobt. Nicht nur die Kollegen sind mehr als erstaunt, auch der Sachbearbeiter der Einwanderungsbehörde traut dem Liebespaar nicht über den Weg. Die Situation ist beiden zunächst alles andere als angenehm und die Sache wird noch viel komplizierter, als ein Besuch bei Andrews Eltern in Alaska ansteht.
Dieser Film wurde von uns bereits ausführlich besprochen und bekam 65/100 Punkten. Zur ausführlichen Kritik: Klick hierTrailer: Klick hier

Weiterhin starten:

-> Adventureland:
Es ist Sommer 1987, und James Brennan, ein verklemmter College-Absolvent, kann es kaum erwarten, zu seiner Traumreise nach Europa aufzubrechen. Als aber seine Eltern ankündigen, dass sie seine Reise nicht mehr subventionieren können, hat James keine andere Wahl, als einen Aushilfsjob im örtlichen Freizeitpark anzunehmen. Vergiss deutsches Bier, weltberühmte Museen und süße französische Girls – James Sommer wird nun von streitlustigen Vätern, ausgestopften Pandas und schreienden, von Zuckerwatte berauschten Kindern ausgefüllt. Zum Glück für James verwandelt sich das, was beinahe sein schlechtester Sommer aller Zeiten werden sollte, in ein ziemlich großes Abenteuer, als er an dem dafür unwahrscheinlichsten Ort die Liebe zu seiner bezaubernden Kollegin Em entdeckt, und er dabei lernt, lockerer zu werden.

-> Erzähl mir was vom Regen:
Agathe Villanova, erfolgreiche, engagierte Feministin mit politischen Ambitionen, muss der Quote wegen zum Wahlkampf nach Südfrankreich reisen, ausgerechnet in den Ort ihrer Kindheit. Sie verbindet diese Reise mit einem Kurzurlaub bei ihrer Schwester Florence, um endlich den Nachlass der Mutter zu entrümpeln. Der Himmel ist grau, es regnet im August, und das allein ist schon kein gutes Ohmen: Florence verhält sich merkwürdig, ihr Geliebter, der TV-Journalist Michel, verspricht sich von einem Porträt über Agathe ein Comeback beim Fernsehen, und sein Partner Karim, Sohn der Haushälterin von Agathes Familie, begegnet der erfolgreichen Frau eher skeptisch. Trailer: Klick hier

-> Ich habe sie geliebt:
Chloé ist von ihrem Mann verlassen worden. Ihr Schwiegervater Pierre lädt sie und ihre beiden Töchter in sein Landhaus in den Bergen ein. Um sie zu trösten, gesteht er Chloé in einer schlaflosen Nacht sein großes Geheimnis. Es lässt ihm seit Jahren keine Ruhe, da es ihn mit seinen Widersprüchen, seiner Rolle als Mann und seinen Entscheidungen konfrontiert. Es ist das Geheimnis seiner leidenschaftlichen Liebe zur jüngeren Mathilde: ihre stürmische Begegnung, ihre ersten Tage und Nächte in Paris und Hongkong, das Warten auf das Wiedersehen, die heimlichen Verabredungen in den Hotelzimmern und das Versprechen auf ein gemeinsames Leben in Frankreich. Pierre erinnert sich – an die Frau, für die er nicht alles verlassen wollte, weil er den sicheren Weg wählte – und offenbart die Tragik eines Mannes, der sich nicht traute. Trailer: Klick hier

-> The Good, the Bad, the Weird:
In den 30er Jahren finden sich im fernen Osten ein Zugräuber, ein Kopfgeldjäger und ein Flüchtling zusammen: “The Weird” stiehlt eine Schatzkarte eines hohen japanischen Beamten. “The Bad” wird dafür bezahlt, diese zurückzuholen und “The Good” ist jagt beide, um seinen Lohn aufzubessern. Allen auf den Fersen ist die chinesische Befreiungsarmee, die diese Karte für die japanischen Baupläne einer feindlichen Eisenbahnstrecke hält .Trailer: Klick hier

-> With Gilbert & George:
Man kennt Gilbert & George als verschrobenes Künstlerpaar seit den späten 1970ern, ihre großformatigen Mischtechnik-Arbeiten, die berühmten “Naked Shit Pictures” und ihre rätselhaften Performances (z.B. sich gegenseitig beim Betrunkenwerden zu filmen). Zwei distinguierte Herren in grauen Anzügen, die kontroverse, oft anstößige Kunst machen – eine Art “lebende Skulptur”, wie sie sich selbst mal genannt haben. Man wusste nie so genau, ob sie wirklich so sind, oder ob sie ihr öffentliches Auftreten inszenieren, um ganz hinter der Künstlerrolle zurückzutreten. Über ihr Privatleben war wenig bekannt, man war sich noch nicht mal sicher, ob sie auch im Leben ein Paar sind.

———————————————————————–
Die Trailer der aktuellen Neustarts gibt es hier: Hier geht es zu den Trailern

Kommentare

Kostenlos ins Kino zu: Zerrissene Umarmungen – Restkarten

Noch sind Restkarten für drei Städte verfügbar. Wer am Montagabend noch Zeit hat, kann ja nachsehen, ob die passende Stadt noch dabei ist. Unten dran sind noch einmal alle Infos!

Kostenlos/Gratis ins Kino zu “Zerrissene Umarmungen”:
(Eine Aktion von der Zeitschrift “Spiegel”)

————————————————————————-

Wann finden die Vorstellungen statt?
Am Montag, den 03.08.2009, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

Harry Caine ist Drehbuchautor ? und blind. In seinem Leben kommt er gut zurecht, dennoch sind ihm Freundin Judit und dessen Sohn Diego eine große Hilfe im Alltag. Er blick zurück auf ein bewegtes Leben, mit dem er durch eine harmlos wirkende Begegnung wieder neu konfrontiert wird. Denn bereits vor seiner Erblindung aufgrund eines Unfalls, war Harry Caine ein erfolgreicher Drehbuchautor. Rückblick in das Jahr 1994: Für seinen neuen Film ?Frauen und Koffer? sucht Harry ? der eigentlich Mateo Blanco heißt ? nach einer ausdrucksstarken Hauptdarstellerin. Als er die schöne Lena sieht, ist es um ihn geschehen ? er muss sie in seinem Film haben. Sie steigt glücklich über diese Chance in das Filmprojekt ein ? sehr zum Missfallen ihres hochgradig eifersüchtigen und wesentlich älteren Lebensgefährten Ernesto. Dieser ist aber auch noch der Produzent des Filmes und schickt seinen Sohn, seine Angebetete per Videofilm zu beschatten. Als hätte er es bereits geahnt, entwickelt sich zwischen Regisseur Harry und der rassigen Lena immer mehr, bis sie einander nicht mehr widerstehen können. Lena, die in der Beziehung zum einflussreichen Ernesto bisher sowieso keine Erfüllung fand, wünscht sich nichts mehr als Harry an ihrer Seite. Neben all den Liebeswirren soll aber auch der Filmdreh nicht leiden. Gibt es wirklich eine Chance für die Liebe von Harry und Lena?
Trailer: Klick hier
– Kritik: Klick hier

Wie komme ich an Karten?
Einfach die unten aufgeführte Telefonnummer + Endzahlen für eure Stadt anrufen (Beispiel: Für Berlin wählt ihr die 090032469690). Am Telefon wird euch ein Pincode angesagt. Diesen müsst ihr euch unbedingt notieren, da ihr sonst am Previewtag keine Kinokarten erhaltet. 1 Pincode entspricht 2 Kinokarten für die Vorstellung.

Kosten:
69 Cent/Min aus dem Festnetz. Vom Handy sind die Kosten abweichend – werden euch aber angesagt. Der Anruf dauert ca. 2 Minuten.

Nummer:
0900-3246969-X (X=Zahlen für die Stadt, für die man die Karten möchte – z.B. 0 für Berlin)

Wo finden die Vorstellungen statt?
Durchgestrichen = Keine Karten mehr vorhanden!

– 5 Leipzig, Passage-Kinos, Hainstraße 19 a
7 Münster, Schloßtheater, Melchersstraße 82
8 Oldenburg, Casablanca, Johannistraße 17

Sollten bei einer Stadt die Karten bereits vergeben sein, dann wäre es nett, wenn ihr dies unter den Kommentaren meldet!
————————————————————————-
Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

Kommentare

Seite 230 von 473« Erste...1020...229230231...240250...Letzte »