Mitten ins Herz…

…-Ein Song für dich!

mitteninsherz1

Alex Fletcher (Hugh Grant) war es mal, berühmt. Doch seit der Trennung von Pop! Anfang der 90er Jahre, kennen ihn nur noch irgendwelche Wechseljahr-Nahen-Frauen. Doch als Cora Corman plötzlich ein Duett mit ihm singen möchte, das er auch noch schreiben soll, wittert er seine Chance auf ein Comeback. Blöd für Alex nur, dass Song-Schreiben eine seiner größten Schwächen ist. Da hat er Glück, dass seine Blumengießerin Sophie Fischer (Drew Barrymore), sich als Songwriter-Talent entpuppt.

mitteninsherz2

Sicherlich setzt dieser Film keine neuen Maßstäbe im Bereich der Liebeskomödien. Doch trotzdem ist der Film gut anzuschauen und an einigen Stellen wirklich witzig. Die Liebesgeschichte wird nicht so sehr in den Vordergrund gerückt, wie ich es am Anfang erwartet hätte, trotzdem wird sie zum Ende hin immer nervender. Aufwertung gibt es noch einmal für das tolle Lied, das die Beiden schreiben. Im Laufe des Films entwickelt sich das als so großer Ohrwurm, dass man sich nach dem Film noch dabei erwischt, wie man leise das Lied vor sich hinpfeift.

mitteninsherz3

Insgesamt gibt’s 70/100 Punkten für Mitten ins Herz – Ein Song für dich für eine mittelmäßige Komödie. Wer Liebe braucht keine Ferien gern gesehen hat, wird diesen Film mit Sicherheit auch lieben.
Filmstart: 08.03.2007

Kinowoche 01.03 – 07.03

Folgende Filme laufen in der Kinowoche vom 01.03 – 07.03 in den deutschen Kinos an: (Filmstart: 1.März 07)

Brücke nach Terabithia: null
Der Film handelt von Jesse und Leslie. Beide werden von den anderen Kindern gehänselt und ausgegrenzt und suchen deshalb Zuflucht in ihrer eigenen Welt, Terabithia.
Es handelt sich hierbei um keinen reinen Fantasy-Film und auch das Land Terabithia sieht man im Film nur für einige Minuten. Eher ist es ein Drama ums Erwachsen-Werden. Empfehlenswert für Kinder ab 10 Jahren.

Fast Food Nation: null
Alles dreht sich um ihn, den neuen BIG ONE. Big One ist ein Super Burger, der kurz vor der Einführung steht. Um diesen allerdings dauerhaft herstellen zu können, braucht die Firma noch eine neu Schlachthalle. Don Henderson begibt sich auf den Weg und inspiziert…
Der Film zeigt die schlechten Arbeitsbedingungen und bringt einem die Bedingungen, unter denen Fast Food ensteht, näher…ohne dabei das Thema vollkommen zu kritisieren.

Junebug: null
Madelaine besucht zum ersten Mal die Familie ihres Mannes George. Dabei trifft die Großstadt auf Provinz, ein riesiger Gegensatz.
Der Film beschreibt Madelaine wie sie sich den Menschen annähert, sie kennenlernt, versucht mit ihnen zu kommunizieren. Gefühle und Witz spielen dabei eine Große Rolle.

Smokin´ Aces: null
Eine Reihe Profikiller jagen Buddy “Aces” Israel und haben dabei das Kopfgeld von 1 Million $ in Aussicht.
Dieser Film wurde bereits bewertet und bekam 50/100 Punkten.
Zum Bericht: Klick hier

The Good German: null
The Good German spielt im Sommer 1945 in Berlin. Vor wenigen Wochen ging der 2.Weltkrieg zu Ende und die Stadt liegt in Trümmern.
US-Soldat Jake kommt nach Berlin, getarnt als Berichterstatter, um seine ehemalige Freundin Lena zu finden. Er findet sie doch bereits weniger später ist sie wieder spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihr, gerät er an einen ungeklärten Mordfall…

The Hitcher: null
The Hitcher gab es bereits einmal und zwar 1986. Produzent Michael Bay greift das Thema vom „Verrückten Anhalter, der sich als Mordlüstig erweist, erneut auf. Unbrauchbar, wie wir meinen.

Olé: null
Olé handelt von 2 zerstrittenen Lehrern, die beide um die Selbe Frau werben. Eine Komödie, die nur wenig lustig ist.

Whole New Thing: null
Emerson ist 13 Jahre und verliebt sicht zum ersten Mal. Nicht, wie man meint, in eine Frau, sondern in einen Mann. Und nicht, wie man meint, in einen Jungen in seinem Alter, sondern in seinen 42 Jahre alten Lehrer. Ein Drama, welches unter die Haut geht.

Smokin’ Aces…

…zumindest am Blut, wurde hier nicht gespart…

smokinaces1

Buddy “Aces” Israel ist ein mega Böser Mensch. Über 130 Morde hat er bereits in Auftrag gegeben, dafür soll er jetzt selber sterben.
Ein Kopfgeld von 1 Million Dollar werden auf ihn ausgesetzt. Das bringt natürlich eine ganze Reihe Profikiller auf die Idee, Israel zu jagen und so das Geld zu kassieren…
Doof nur, dass Israel gleichzeitig ein wichtiger Zeuge für das FBI ist und diese ihn lebend brauchen. Also werden sie alles daran setzen, um Israel vor den Killern zu beschützen…

smokinaces2

Bumm! Bumm! Bumm! Die ersten rund 60 Minuten des Films waren tolle Action-Unterhaltung. Sinnloses Rumgeballer mit einer Reihe toller Sprüche. Doch was die restlichen 40 Minuten passiert, ist richtig merkwürdig.
Von einer zur anderen Sekunde, wird der Film plötzlich zum Mega Drama. Auf einmal kommen Gefühle, eine mega Hintergrundgeschichte und Dramatische-Züge ins Spiel. Ab da macht der Film keinen Spaß mehr…

smokinaces3

Insgesamt gibt’s 50/100 Punkten für einen, am Anfang noch richtig guten, Action-Film. Besonders interessant in diesem Film, war die Einführung der Charaktere. Diese wurde mal richtig genial gelöst….

Seite 497 von 507« Erste...1020...496497498...500...Letzte »

Wir informieren Dich über neue Einträge!

Trage Dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein:
Jetzt eintragen!
Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Send this to a friend