Kinofilme 2006 – Na, was war der beste Film?

Hier mein persönlicher Überblick über die gesehenen Kinofilme:
(hab nur noch die Karten ab Juni)

25.12.: Der Fluch der Betsy Bell 35/100 Punkten
18.12.: Die Rotkäppchen-Verschwörung 60/100 Punkten
11.12.: Liebe braucht keine Ferien 80/100 Punkten
4.12.: Der Pakt 45/100 Punkten
27.11.: Flutsch und Weg 75/100 Punkten
25.11.: Der Teufel trägt Prad 85/100 Punkten
20.11.: Shinobi 40/100 Punkten
7.11.: Marie Antoinette 80/100 Punkten
30.10.: Ein Freund von mir 45/100 Punkten
23.10.: Borat 30/100 Punkten
16.10.: Nacho Libre 50/100 Punkten
7.10.: Step Up 50/100 Punkten
30.9.: Science of Sleep 85/100 Punkten
16.9.: Das Parfum 60/100 Punkten
28.8.: Adams Äpfel 90/100 Punkten
21.8.: Little Man 55/100 Punkten
14.8.: Friends with Money 50/100 Punkten
7.8.: Open Water 2 30/100 Punkten
30.6.: Französisch für Anfänger 75/100 Punkten
4.6.: X-Men 3 30/100 Punkten
?.?.: Der Fluch der Karibik 2 40/100 Punkten

Glückwunsch damit an Borat,X-Men 3 und Open Water 2, die sich den Preis, als schlechtester Film06 teilen dürfen.
Das 2.Glückwunsch geht an Adams Äpfel, zu TOMS FILM DES JAHRES!…
Die Verleihung erfolgte gerade, allerdings ohne Gäste. Es war auch niemand per Video zugeschaltet. Wir hoffen auf eine ähnlich große Ressonanz im nächsten Jahr

Der Fluch der Betsy Bell

…beruht auf einer total wahren Begebenheit…

betsy01

1817:
John Bell wird von einem Gericht wegen eines überteuerten Grundstücks verurteilt. Die Klägerin gibt sich damit allerdings nicht zufrieden und halst der gesamten Familie einen Fluch auf…
Am Anfang schenkt die Familie diesem Fluch noch wenig Beachtung, aber bald zappelt die Tochter der Familie in den Nächten wild umher. Sie träumt Alb, nein anders: Sie hat Albträume!
Das Licht beginnt zu flackern, Fenster öffnen und schließen sich, Bücherseiten fliegen wie wild umher…
Auch der Vater wird von den Träumen heimgesucht…aber am Ende, hat der Film rein gar nichts mit dem Fluch zu tun…?

betsy02

Was hier noch halbwegs spannend klingt, entpuppt sich im Kino als sehr langweilig.
Nach 10 Minuten wiederholt sich den ganzen Film das gleiche Szenario:
Tochter zappelt im Bett – Tür geht nicht auf, Mutter und Vater rütteln daran – Mutter beruhigt Kind – Vater + Mutter machen sich Gedanken.
Traurig das gerade diese “Zappel-Szenen” mehr zum lachen, als zum mitfiebern anregen…
Der Orden für die lustigste Rolle geht an den “Professor”. Er sucht für die ganzen Dinge logische Erklärungen:
“Die Tür geht nicht auf? Ja es hat auch geregnet und da ist das Holz aufgequollen…”
Dann gibt es noch, als 2.lustigste Rolle, den Kirchenanhänger, der die ganze Zeit seinen selben Satz runterleiert:
“Geist verschwinde aus diesem Haus…”
Gähn!
betsy

35/100 Punkten für eine lahme Story mit immer wieder den gleichen Schocker-Elementen.
Der Fluch der Betsy Bell läuft ab 11.1. in den deutschen Kinos.

Die Rotkäppchen-Verschwörung

..Märchenstunde im Kino oder: Schonwieder was Animiertes…

rot

Es war einmal ein kleines Mädchen mit einer roten Kappe, Rotkäppchen! Sie sollte einen Korb voller toller Dinge zu ihrer kranken Großmutter bringen…
Zumindest bis hier her geht der Film noch mit. Auch der Wolf liegt dann anstelle der Großmutter im Bett…Aber kämpft im Buch auch das Rotkäppchen mit dem Wolf?
Zum Glück kommt ein schreiender Holzfäller, der diesen Kampf beendet. Zu allem Überfluss schaut dann auch noch die Polizei mit Polizei-Chef Grizzly und seinem Partner vorbei…
Sie durchleuchten die anwesenden Personen…jeder hat irgendwas zu verbergen…und dann sind da ja auch noch gestohlene Rezepte…

rot1

Rotkäppchen als Crime-Story? Hey das ist mal ne gute Idee ;)
Der Film enthält wirklich ne ganze Reihe wirklich einfallsreicher Gags. Auch wachsen einen einige Charaktere richtig ans Herz, z.b. die Ziege oder das Eichhörnchen ;)
Ein Rätsel bleibt mir aber, warum man gerade an der Animation Geld sparen musste? Eine tollere Animation hätte den Film garantiert noch einmal kräftig verbessert…
Nervend sind dann auch die Lieder im Film…Die deutsche Stimme von Red kann leider nicht wirklich gut singen…
Und zum Schluss wieder das schlimmste: Die Übersetzung! Eine ganze Menge Witze hat man dem Film dank der Übersetzung gestohlen. Da wo im Englischen noch ein Wortwitz war, ist jetzt nur noch ein normaler Satz…

rot3

Insgesamt gibt’s 60/100 für einen guten, aber lange nicht überragenden Animationsfilm. An manchen Stellen ist er sogar so langweilig, dass man sich am liebsten das Märchenbuch in die Hand wünscht…Denn da wäre man manchmal noch besser unterhalten gewesen…
Die Rotkäppchen-Verschwörung kommt am 27.12.2006 in die deutschen Kinos.

Wir informieren Dich über neue Einträge!

Trage Dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein:
Jetzt eintragen!
Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Send this to a friend