…“Viel Lärm um absolut Nichts“ schreibt der Player, „Ich wäre fast eingeschlafen“ schreibt Tom.
Mit Weihnachten hatte das gestern leider nichts zu tun, eher mit einer Suppe aus Harry Potter und GZSZ.

pakt1

Herzlich Wilkommen auf der Spenser Academy, einer Schule für die Schönen und Reichen. Die Spenser Academy ist eine Schule, in der es grundsätzlich kein Licht gibt und es um das Gebäude herum ständig gewittert und regnet. Warum? Das soll eventuell das mehr als gruselige Ambiente *gähn* unterstreichen?
Auf diese Schule gehen u.a. 4 tolle Typen die ganz tolle Zauberkräfte haben. Wenn nämlich die Augen anfangen zu leuchten, sollte man sich auf mega tolle Effekte gefasst machen…Dann zeigen die „Sony-Effekte-Ersteller“ was in ihnen steckt.
Irgendwann gab es auch noch einen 5. der solche Kräfte besaß, nur ist der im Laufe der Geschichte irgendwie abhanden gekommen…
Doch dann…kommt ein neuer Schüler auf die Schule, ein Nachkömmling jener 5.Person. Sein Ziel: Die anderen dazu bringen, ihm die Kräfte zu übertragen, damit er noch mächtiger wird.

pakt3

Ui ui ui! Was denkt man sich dabei? Dieser Film wird doch tatsächlich als Horror-Film eingestuft! Die ganze Zeit laufen irgendwelche muskulösen Typen auf der Kinoleinwand, man sieht es regnen und nebenbei plätschert eine langweilige Handlung vor sich hin…? Hallo?
Darf ich weiter machen? Die Musik ist mehr als schlecht und das schlimmste…der Film wird nicht komplett aufgelöst, eine Fortsetzung ist also in greifbarer Nähe.

pakt2

Gesamt gibt’s…45/100 für einen Seifenoper-Kitsch-Horrorstreifen, der es einfach nicht verdient, länger Gesprächsthema zu sein.

Schreibe einen Kommentar