In einem kleinen bayerischen Dorf werden Fotograf Marc und sein Sohn Tyll mit den Spuren eines uralten Verbrechens konfrontiert. Der Schlüssel zu dem sechsfachen Mord scheint in den Visionen und Alpträumen zu liegen, die Marc seit seiner Ankunft quälen. Auf der Suche nach der Antwort forscht Marc in der Vergangenheit nach. Er stößt auf ein dunkles Geheimnis, das direkt mit ihm verbunden ist. Die Dorfgemeinde scheint verschworen und je tiefer er gräbt, desto größer wird die Lebensgefahr für ihn, seinen Sohn und die junge Dorfbewohnerin Juliana, die sich auf seine Seite stellt…

kaifeck1

Zum ersten Mal findet einer der großen ungeklärten Mordfälle Deutschlands seinen Weg ins Kino: Regisseurin Esther Gronenborn ließ sich von dem berühmten Kriminalfall in „Hinterkaifeck“ zu einem packenden Mystery-Thriller inspirieren. Sie entwickelte ein hochspannendes, zeitgenössisches Szenario, in dem Benno Fürmann und Alexandra Maria Lara in den Hauptrollen brillieren. In weiteren Rollen sind Michael Gwisdek, Erni Mangold und Henry Stange, der sein Kinodebüt gibt, zu sehen.
Es war und ist einer der mysteriösesten Kriminalfälle der jüngeren deutschen Geschichte: Auf dem Einödhof Hinterkaifeck, etwa 20 km von Ingolstadt entfernt, wurden in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 sechs Menschen ermordet: das Bauernehepaar Andreas und Cäzilia Gruber, deren verwitwete Tochter Viktoria Gabriel und ihre Kinder Cäzilia und Josef, sowie die Magd Maria Baumgartner. Trotz unzähliger Spuren und Verdächtiger wurde der oder die Täter nie gefunden.

kaifeck2

Gewinnspielfrage: Wie heißt die Regisseurin, die diesen mysteriösen Mord nun für das Kino verfilmt hat?

 Preise:
– 3 x je ein „Hinter-Kaifeck“-Paket (bestehend aus: 2 Freikarten zum Film und dem Buch „Hinterkaifeck. Der Mordfall„)

Um zu gewinnen…:
-> Schicke eine Email an: gewinnspiel [at] sneak-kino.de
Inhalt: Lösung, Name und Adresse
Betreff der Email: Kaifeck
Einsendeschluss: 11.03.2009, 22:00 Uhr.

HINWEIS: Jeder Haushalt darf nur 1 Mal am Gewinnspiel teilnehmen! Einsendungen von verschiedenen Familienmitgliedern (auch Großfamilien, die sogar mit Hund und Katze teilnehmen) führen zum Ausschluss aus dem Gewinnspiel. 

Das Kleingedruckte:
-> Teilnahmeschluss ist der 11.03.2009, 22:00 Uhr.
-> Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
-> Die Gewinne können nicht bar ausgezahlt werden.
-> Jeder darf nur einmal teilnehmen.
-> Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
-> Das Gewinnspiel ist völlig kostenlos!
-> Die Gewinner werden per Email benachrichtigt und an dieser Stelle veröffentlicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar