Günstig ins Kino zu 96 Hours – Taken 3:
(Eine Aktion von der Zeitschrift Cinema)

Wann finden die Vorstellungen statt?
Am Montag, den 05.01.2015, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

taken3

Der ehemalige Top-Agent Bryan Mills steht vor den Trümmern seines Lebens: Er wird fälschlicher-weise eines grausamen Mordes beschuldigt, dessen Opfer ihm sehr nahe stand. Während er selbst plötzlich ins Fadenkreuz eines hartnäckigen Polizeiinspektors gerät, muss Mills einmal mehr seine ganz be-sonderen Fähigkeiten einsetzen, um den wahren Killer zu finden und ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Denn für ihn gilt es jetzt, das Einzige zu schützen, das für ihn zählt – seine Tochter… Zum deutschen Trailer von 96 Hours – Taken 3

Wie komme ich an Karten?
Die Leitungen sind ab ca. 10:00 Uhr freigegeben. Bitte beachtet, dass es bei dieser Aktion sehr großen Andrang geben wird. Bitte lest unten die genauen Bedingungen! Einfach die unten aufgeführte Telefonnummer + Endzahl für eure Stadt anrufen (Beispiel: Für Berlin wählt ihr die 01378223200). Am Telefon wird euch ein Pincode angesagt. Diesen müsst ihr euch unbedingt notieren, da ihr sonst am Previewtag keine Kinokarten erhaltet. Anschließend geht ihr dann am 5.Januar in das von euch gewählte Kino und erhaltet gegen Nennung des Previewcodes zwei kostenlose Kinokarten (am Stand der Cinema).

Wichtig! Hier die genauen Bedingungen:
– Nur jeder 3.Anrufer gewinnt je zwei Karten (am Telefon wird angesagt, der wievielte Anrufer man ist)
– Denkt bitte kurz über die Bedingungen nach und überlegt euch dann, ob ihr anrufen möchtet!

Kosten:
50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz. Vom Handy sind die Kosten abweichend – werden euch aber (in der Regel) angesagt.

Nummer:
01378-22320-X (X=Zahl für die Stadt, für die man die Karten möchte – z.B. 0 für Berlin)

Wo finden die Vorstellungen statt?
Durchgestrichen = Keine Karten mehr vorhanden!

– 0 Berlin, CinemaxX, Potsdamer Straße 5
– 1 Dresden, UFA-Palast, St. Petersburger Straße 24
– 2 Düsseldorf, UFA Palast, Worringer Straße 142
– 3 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
– 4 Hamburg, CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1
– 5 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
– 6 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
– 7 München, CinemaxX, Isartorplatz 8
– 8 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
– 9 Stuttgart, Gloria, Königsstraße 20

Wenn bei einer Stadt die Karten bereits vergriffen sind, dann meldet dies bitte unter den Kommentaren, damit andere sich das Geld für den Anruf sparen können.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

16 Kommentare
  1. Das kann doch nicht sein: habe gerade um 9:51 Uhr angerufen und die bandansage sagt, dass das kartenkontingent leider erschöpft ist! :O

  2. Punkt 10 Uhr offen. Berlin ging gerade noch.

  3. Hamburg ist um 10:04 vergriffen 🙁

  4. Düsseldorf weg!

    Einmal geschafft! 🙂

  5. Ich habe nie ein Freizeichen bekommen… 🙁

  6. 10.00 Uhr: 2 Karten für Dresden beim ersten Anruf. 10.02 Uhr: 2 Karten für Berlin beim 4. Anruf. PIN ist sechsstellig. 3.Anrufer gewinnt (ne andere Previewseite hatte das geschrieben).
    Danke für den Hinweis!

  7. nürnberg weg

  8. Köln ist weg, hoffentlich gibt es eine 2. Chance

  9. Stuttgart weg.

  10. Berlin ist weg

  11. München weg probiert um 10:17

  12. also von 10 vor zehn bis 20 nach 10 immer die Ansage : das Kontingent ist erschöpft….hab erst gedacht ist noch die Ansage vom letzten Gewinnspiel…..aber da stimmte wohl mit der Uhrzeit was gar nicht. Habs für Frankfurt versucht

    • Ich frage mich, warum Leute um 10 vor 10 anrufen, wenn da steht: um 10.

      Da denke ich immer an die Kinder, die beim Wettrennen vor dem Startsignal loslaufen, um sich bloß einen Vorteil gegenüber den Anderen zu verschaffen.

      Vielleicht bist du deshalb vom System disqualifiziert worden? 😉

      Bei mir hat der vierte Anruf geklappt! Vielen Dank@Sneak-Kino!

  13. Also für Leipzig schon 10:01 die Ansage, dass Kein Kontigent mehr verfügbar ist!? Kann doch Gar nicht sein…

Schreibe einen Kommentar