Trailer: Klick hier
Regie:
Hugues Lanneau
Laufzeit: 98 Minuten, OmeU (Originalton mit Untertiteln)
Hinweis: Für alle Leute, die mit den englischen Untertiteln nichts anfangen können, wird der Film „live“ im Kino synchronisiert. Der Ton kann dann über Kopfhörer gehört werden, sodass man – egal ob in Wort oder Ton – in jedem Fall dem Film in deutscher Sprache folgen kann.

modus1

Inhalt: Zwischen 1942 und 1944 wurden 24.916 Juden von Belgien nach Auschwitz deportiert. Nur 1.206 kehrten zurück. Das Verhalten der belgischen Behörden, das von Widerstand bis zu expliziter oder unbeabsichtigter Kollaboration reichte, steht im Mittelpunkt dieser Dokumentation.

modus2

Wann läuft der Film? Der Film wird heute, am 13.05.2009, um 18:00 Uhr als Deutschlandpremiere in Berlin während des „Jewish Film Festivals“ gezeigt. Die Vorstellung findet im Arsenal-Kino (Potsdamer Straße 2) statt und der Eintritt beträgt 6,50€. Der Regisseur des Filmes ist anwesend und steht für Fragen zur Verfügung.
Weitere Infos: JFFB.de

modus3

Gewinnspiel: Wir konnten für euch 5×2 Karten ergattern, die für die heutige Vorstellung gültig sind. Wenn ihr Lust habt, dann schreibt bitte bis 15:30 Uhr eine Email an gewinnspiel@sneak-kino.de (Betreff: Operandi). Wir brauchen nur euren Namen, damit dieser dann auch auf der Gästeliste steht und ihr dann inkl. Begleitperson die Dokumentation genießen könnt. 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar