Folgende Filme laufen in der Kinowoche vom 21.06 – 27.06 in den deutschen Kinos an: (Filmstart: 21.Juni 07)

Deutschland privat – Im Land der bunten Träume: null
1980 amüsierte sich Deutschland über 8 Amateurfilme, die damals „Deutschland privat“ ergaben. Die Fortsetzung kommt 2007, allerdings ohne Amateurfilme. Archivaufnahmen aus den 70ern sollen toll sein, sind aber nur peinlich. Achtung: Keine Jugendfreigabe!

Die Fährte des Grauens: null
Gruselig! Krokodil Gustave setzt eine Gruppe Schlagzeilen-Süchtiger in Angst und Schrecken. Gruselig? Und wie! Dieser schlechte Horrorfilm wurde bereits bewertet und erhielt 20/100 Punkten. Zum Bericht: Klick hier
Achtung: Keine Jugendfreigabe!

Film der Woche: Dunkelblaufastschwarz: null
Jorge will allen helfen: Seinem Vater, seinem zeugungsunfähigen Bruder und seinem schwulen Freund. Alles unter einen Hut zu bekommen, wird schwierig.
Daniel Sánchez Arévalos Regiedebüt hätte besser nicht sein können. Mal lustig, mal traurig und ganz bestimmt nie langweilig.

Obaba: null
Der Film zeigt die Studentin Lourdes, die nach Obaba fährt, um einen Videofilm über die Bewohner des Dorfes zu drehen. Die Bewohner erzählen viele kleine Geschichten, die zusammen etwas zauberhaftes Ganzes ergeben.
Obaba ist die Verfilmung des Buches „Obabakoak oder Das Gänsespiel“ von Montxo Armendáriz. Keine perfekte, aber eine gute, verzauberte Romanverfilmung.

Shrek der Dritte: null
Shrek und kein Ende. Nachdem die ersten beiden Teile witzig und voller neuer Ideen waren, schwächelt der dritte Teil erstmals. Zwar kann der witzige Anfang noch überzeugen, aber leider verliert sich danach der Film in einer 0815-Animationshandlung ohne Innovationen. Schade.

Verführung von Engeln – Kurzfilme von Jan Krüger: null
4 Kurzfilme berichten über die Liebe von Mann zu Mann und über die Liebe zwischen Mann und Engel.
Jeder der 4 Kurzfilme kann überzeugen. Mal durch die gute Darstellungsweise, der nächste durch eine tolle Geschichte oder eben durch eine riesige Portion Gefühl. Weiterhin gibt es etwas, dass die Filme zusammenhält, die Liebe.

Schreibe einen Kommentar