Filmstart: 7.2.2008
Original-Titel: Talk to Me
FSK: Ab 12
Verleih: Senator/Central
Laufzeit: 118 Minuten
Trailer: Klick hier
Regie: Kasi Lemmons
Darsteller: Don Cheadle, Chiwetel Ejiofor, Taraji P. Henson, Martin Sheen, Mike Epps, Cedric The Entertainer, Vondie Curtis Hall, Sean MacMahon, J. Miles Dale, Herbert L. Rawlings Jr. (u.a.)

talk1

Inhalt: Petey Greene ist zu allem entschlossen, als er aus dem Gefängnis entlassen wird. Er träumt davon, Radio-DJ zu werden, und nichts und niemand kann ihn dabei aufhalten. Die Zeit ist reif für einen DJ wie Petey, denn unter der Oberfläche Washingtons brodelt es Mitte der 60er Jahre: heißer Soul, die Bürgerrechtsbewegung und der Wunsch einer ganzen Generation nach Veränderung lässt das amerikanische Establishment erzittern. Fortan redet Petey aus seinem kleinen Studio zu den Menschen über Rassismus und Bürgerrechte, über Drogen und Politik, über Gerechtigkeit und Sex. Seine Unverfrorenheit, die Dinge beim Namen zu nennen, und sein beißender Humor lassen die Quoten schon bald nach oben schnellen.

talk2

Unsere Meinung: „Talk to Me“ ist ein interessanter Film, das kann man nicht bestreiten. Die Charakterwandlungen im Verlaufe der Story werden gut dargestellt und können zumindest einige Zeit begeistern. Irgendwann driftet der Film allerdings ab und will die Geschichte bis ins kleinste und bis ins unendlichste Detail weiter erzählen. Hätte man irgendwann in der Mitte der Geschichte einen Schnitt gemacht und die letzten 20 Minuten weggelassen, dann wäre es ein echt guter Film geworden.
So bleibt es ein kurzweiliger Film, der historische Fakten auf eine ganz angenehme und teils auch witzige Art und Weise präsentiert. Gegen Ende schleichen sich einige Längen ein, die aber den insgesamt positiven Gesamteindruck nicht sonderlich schmälern.

talk3

Fazit: „Talk to Me“ ist ein Film für Radiofans und/oder Geschichtsfanatiker. Alle Anderen werden nur schwer einen Zugang zu dem Film, den Figuren und der Story finden. Positiv zu erwähnen ist der gute Score, der dem Film das richtige Flair verleiht. Insgesamt reicht es für gute 75/100 Punkten.
(ts)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar