Günstig ins Kino zu Man lernt nie aus (6 Städte):
(Eine Aktion von der BILD)

Wann finden die Vorstellungen statt?
Am Montag, den 21.09.2015, um 20:00 Uhr.

Was läuft?

Der 70 Jahre alte ehemalige Geschäftsmann Ben Whitaker kann sich den Ruhestand leisten, hat aber keine Lust dazu. Ihm ist langweilig und er ist wissbegierig auf Neues. So meldet er sich kurzentschlossen zu einem Senioren-Praktikum bei der jungen Unternehmerin Jules Ostin, die eine Modewebsite betreibt. Ben kommt tatsächlich sehr gut bei den neuen Kollegen an und auch bei der Chefin. Die beiden verbindet bald mehr als die Arbeit. Sie werden gute Freunde. Zum Trailer von Man lernt nie aus

Wie komme ich an Karten?
Die Leitungen sind ab sofort freigegeben. Einfach die unten aufgeführte Telefonnummer + Endzahl für eure Stadt anrufen (Beispiel: Für Berlin wählt ihr die 01379402201). Jeder dritte Anrufer erhält Karten, solange der Vorrat reicht.

Am Telefon wird euch ein Pincode angesagt. Diesen müsst ihr euch unbedingt notieren, da ihr sonst am Previewtag keine Kinokarten erhaltet. Anschließend geht ihr dann am 21. September in das von Euch gewählte Kino und erhaltet gegen Nennung des Previewcodes zwei kostenlose Kinokarten.

Die Karten sind für den Eigengebrauch gedacht und dürfen nicht weiterverkauft werden.

Kosten:
50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz. Vom Handy sind die Kosten abweichend – werden euch aber (in der Regel) angesagt.

Nummer:
01379-40220-X (X=Zahl für die Stadt, für die man die Karten möchte – z.B. 1 für Berlin)

Wo finden die Vorstellungen statt?
Durchgestrichen = Keine Karten mehr vorhanden!

– 1 Berlin, UCI-Colosseum, Schönhauser Allee 123
– 2 Düsseldorf, UCI-Kinowelt, Hammer Straße 29-31
– 3 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
– 4 Hamburg, CinemaxX Dammtor, Dammtordamm 1
– 5 München, Mathäser, Bayerstraße 5
– 6 Stuttgart, EM-Kino, Bolzstraße 4

Wenn bei einer Stadt die Karten vergriffen sind, meldet das bitte in den Kommentaren.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

29 Kommentare
  1. Hab Karten für Frankfurt gewonnen freu mich 😀

  2. Nun habe ich 6 mal für München angerufen, hintereinander und keine Karten bekommen – was ist das denn?
    Hat mich wirklich geärgert.
    Ich hab es gelassen, weil ich glaube, dass schon ausverkauft ist und dann zahlt man sich blöd.

  3. Auch für Stuttgart gab es bei zwei Anrufen keine Tickets,
    obwohl viele verfügbar sind. So zockt man Anrufer ab!

  4. Düsseldorf hat super funktioniert 🙂

  5. Ich hab bei solchen Sachen kein Glück und habe es nach 3mal für Berlin sein gelassen (sollen aber noch Karten geben, könn andere ihr Glück probieren), dann kauf ich mir lieber nen Ticket für 5 EUR.

  6. Habs 3x für Berlin probiert. Was ist das denn für eine neue Abzockmasche? Erst freu ich mich bei dem Text “herzlich willkommen bei der Preview…” und dann “leider hatten Sie kein Glück, aber es sind noch Karten da”…ähm?! :-/

  7. Ich hatte München (-5) nachweisbar 9x angerufen und jedes mal wurde die Leitung abgebrochen – es kam nicht mal eine Ansage. Ich hoffe, dass der Anruf NICHT berechnet wurde. Irgend etwas stimmte mit der Leitung nicht – oder?

  8. Ich habe 4x (für Stuttgart) angerufen, bis es geklappt hat. Und ich bin mir sicher, dass zu dieser späten Uhrzeit sicher keiner dazwischen angerufen hat. “Jeder Dritte” kann hier also nicht ganz stimmen…

    • Doch Saskia, allein auf unserer Seite bewegen sich zu der späten Stunde noch einige Leute 🙂

  9. Wenn es heisst, jeder dritte Anrufer gewinnt, bedeutet es, dass
    es zwei Anrufe gibt, die leer ausgehen und dann der dritte gewinnt.
    Es heisst aber nicht, dass jeder Anrufer mindestens dreimal anrufen
    muss.

  10. Hallo! ich habe gerade um 22.55 Uhr noch zwei Kinokarten für Hamburg erhalten! Und das beim ersten Anruf!

    Insofern kommen Meldungen von “gibt’s nicht mehr!” zu früh.
    Ggf. werden Anrufe von selber Telefonnumer erkannt und abgewiesen!

  11. soeben für Frankfurt noch Karten bekommen… heute mittag jedoch 7 !!! mal vergeblich versucht und auch abgebrochene Ansagen gehabt…

  12. Eben erst den Newsletter bekommen und angerufen.

    50 cent darf ich bezahlen, aber auch nach dem 5. Anruf keine Karten. Hab damit gerechnet, wenn das Konstingent weg ist, dass die Leitung deaktiviert ist…

  13. 18.9.2015 7:10 Uhr Düsseldorf sofort geklappt
    😉
    Funktioniert also

  14. Hamburg ist längst weg!! Man bezahlt den Anruf trotzdem – eine Frechheit, dass Ihr da mitmacht…

    • Dann sag das doch einfach, damit wir die Stadt durchstreichen können (bisher hat es nämlich noch niemand getan) 😉

      • Ach wirklich, oder läßt sich damit gut Geld verdienen…?
        Tatsächlich sollte doch ein Anruf nichts mehr kosten, wenn das ticket Kontingent längst abgelaufen ist, oder?

        • Hallo Claudia,

          wir veranstalten die Aktionen nicht selbst, sondern weisen nur auf Aktionen von verschiedenen Portalen, Zeitschriften,… hin. Wir können Dir also nicht sagen, wie viele anrufen und ob man damit „gut“ Geld verdienen kann, da wir kein Geld für die Anrufe erhalten. Wie dem auch sei: Deine (ich nenne es mal) Beschwerde ist hier also an er falschen Stelle.

          Die Bedingungen der Aktion sind oben klar aufgeführt. Du musst daran nicht teilnehmen, niemand wird gezwungen.

  15. Bei mir hat es gerade eben beim 1. Anruf für München geklappt. Hätte ich so nicht erwartet, da die Leitung ja bereits gestern geöffnet wurde.
    (und ich hatte eure ganzen Kommentare noch nicht gelesen, sonst hätte ich es überhaupt nicht versucht.)
    Grundsätzlich versuche es aber auch immer nur 1x entweder es klappt, oder ich lass die Finger davon.

  16. Habe soeben für Berlin beim ersten Anruf 2 Tickets bekommen – Danke !

  17. Pin Code genannt bekommen.
    Richtig notiert und an der Kasse ist dieser nicht bekannt!!!
    Düsseldorf

  18. Hallo, war in Stuttgart in der Preview. Der Film war super. Man muss allerdings alle elektronischen Geräte abgeben. Also am besten Mobiltelefon zu Hause lassen, wenn man das nicht möchte. Security stand mit Nachtsichtgeräten im Kino, um zu verhindern, dass abgefilmt wird. Hat sich trotzdem gelohnt.

  19. Hi, ich war in Hamburg bei der Preview. Dort mussten wir auch die Handys abgeben und überall waren Security Leute. Naja wenn man bedenkt, wer die Veranstaltung organisiert hat, war es nur passend. Die Zuschauer waren größtenteils extrem nervig und hatten zu Beginn des Films sich immer noch lautstark unterhalten. Andere besetzten ganz am Anfang eine ganze Sitzreihe für sich (soviel zum Thema freie Platzwahl). Die Aktion an sich war eine gute Sache, aber nächstes Mal werde ich einen großen Bogen um alles machen, was die BILD veranstaltet, egal wie gut sie klingen mag.

Schreibe einen Kommentar