Kostenlos/Gratis ins Kino zu Selma
(Eine Aktion vom Spiegel)

Wann finden die Vorstellungen statt?
Die ersten 5.000 gültigen Anmeldungen (Schüler bzw. Student) erhalten einen Kinogutschein zugeschickt. Dieser kann dann direkt im Kino eingelöst werden.

Was läuft?

Sommer, 1965. Das formal bestehende Wahlrecht für Afroamerikaner in den USA wird in der Realität des rassistischen Südens ad absurdum geführt. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt. Dr. Martin Luther King, jüngst mit dem Friedensnobelpreis geehrt, schließt sich den lokalen Aktivisten an und zieht damit nicht nur den Unwillen der örtlichen Polizei und des Gouverneurs von Alabama auf sich. Auch Kings Verhältnis zu Präsident Lyndon B. Johnson gerät unter Spannung. Zudem droht die Ehe zwischen King und seiner Frau Coretta unter dem Druck und der ständigen Bedrohung zu zerbrechen. Der Kampf um Gleichberechtigung und Gerechtigkeit schlägt Wellen, die bald das ganze Land in Aufruhr versetzen.Zum deutschen Trailer von Selma

Wie komme ich an Karten?
Einfach unten auf den Link „Zu den Karten” klicken und das Formular ausfüllen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler & Studenten. Die ersten 5.000 gültigen Anmeldungen (Schüler bzw. Student) erhalten einen Kinogutschein zugeschickt.

Kosten:
Völlig kostenlos.

Zu den Karten:
Zu den Karten für Selma

P.S.: Danke an Katharina für den Hinweis!

Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast eine weitere Aktion parat, durch die man kostenlos ins Kino kommt? Dann schreib uns eine Email, damit es alle erfahren: kostenlos @ sneak-kino.de

3 Kommentare
  1. Ich habe heute ne E-Mail bekommen, dass ich den Spiegel 4 Wochen lang bekommen. Von den Karten stand da nix drin. Sie wollten sicher nur Kunden für den Spiegel werben…

    • Die kostenlose Kinokarte kam bei mir ohne Ankündigung zeitgleich mit der ersten Ausgabe des Spiegels

  2. Jetzt habe ich sie auch mit dem ersten Spiegel bekommen 🙂

Schreibe einen Kommentar